Gefällt mir gar nicht!Gefällt mit nicht.Ist in Ordnung.Gefällt mir gut.Gefällt mir sehr gut! (Heute ist dein Glückstag! Du darfst als Erster eine Bewertung abgeben.)
Loading...

Lesezeit: 6 Minuten

Da ich gerade wiedermal auf Reisen bin, möchte ich euch eines meiner Lieblinggsgepäckstücke vorstellen, die Bodytubes von Dittmann*. Viele Sportler kennen sicher auch das Gefühl, nach längeren Reisen irgendwie ein bisschen außer Form gekommen zu sein oder wollen einfach während der Reise etwas für die hart erarbeiteten Muskeln machen und durch in kurzes Workout was zum Erhalt beitragen – und dafür sind die Bodytubes von Dittmann* perfekt geeignet.

Eines vorweg…jedem von uns ist hoffentlich bewusst, dass man durch so eine Reise nicht wirklich Rückschritte machen wird. Wenn man nicht wirklich alles falsch macht, können auch 3 Wochen Strand nicht viele negative Folgen haben. Trotzdem hat der Kraftsport – auch im Urlaub – natürlich einige Vorteile zu bieten. Und ich spreche hier nicht davon, einfach mehr am Buffet essen zu können 😀 Ihr interessiert euch für die Vorteile, die Kraftsport für euch haben kann? In diesem Beitrag liest du einige der wichtigsten Fakten zu den positiven Wirkungen von Kraftsport.

Was sind Bodytubes

Aber zurück zum Thema: Geht es euch auch so wie mir? Ich fühle mich einfach besser nachdem ich morgens nach dem Aufstehen meinen Körper auch physisch kurz wach gerüttelt habe. Im Alltag reichen mir dafür ein paar Körpergewichtsübungen und der Arbeitsweg mit dem Rad. Auf Reisen ersetze ich den Arbeitsweg ganz einfach durch eine kleine HIT Routine mit den Bodytubes von Dittmann*. Da ich die Tubes nun schon mehr als 5 Jahre nutze (ohne einen einzigen defekt!), möchte ich diese euch gern in diesem Artikel vorstellen.

Die Bodytubes von Dittmann

Laut dem Hersteller können die Bodytubes für ein gezieltes Ganzkörpertraining benutzt werden. So weit würde ich nicht gehen, aber die meisten Muskelpartien in Unter-und vor allem Oberkörper können durch die Tubes angesprochen werden. Dadurch kann der Trainingsablauf tatsächlich ganz individuell gestaltet werden. Die Bodytubes gibt es in vier Stärken, wobei die gelben Tubes die geringste Zugstärke besitzen und die blauen eine Zugstärke bis zu 7,5 kg erreichen können, abhängig vom jeweiligen Dehnungsgrad. Die Dittmann – Body-Tube* ist mit Schaumstoffgriffen ausgestattet, die nicht nur für mehr Sicherheit sorgen, sondern zudem noch eine sehr angenehme Grifffläche bieten. Außerdem wirbt der Hersteller damit, Leistung und Fitness durch das Training verbessern zu können. Auch dies würde ich zumindest für normal trainierte Sportler darauf einschränken, dass mit den Body-Tubes ein guter Beitrag zum Muskelerhalt geleistet werden kann. Die Tubes mit einer Länge von 135 cm sind aus speziellem Kunststoff gefertigt und lassen sich bis zu 100 Prozent dehnen.


bodytube-dittmann-workout-urlaub-fit
Die Bodytubes von Dittmann sind in den vier unterschiedlichen Stärken gelb (leicht) bis blau (sehr stark) erhältlich.

Das beste Workout um während einer Reise fit zu bleiben

Auch wenn man es zunächst nicht glaub, kann man eine ganze Reihe von Übungen mit den Tubes absolvieren. Im Folgenden stelle ich dir kurze mein Reise-HIIT-Workout mit den Tubes vor und gebe danach noch weitere Anregungen für Übungen.

Mein Workout dauert etwa 20 Minuten und setzt sich aus 8 Übungen zusammen. Diese 8 Übungen habe ich in 4 Blöcke zu je zwei Übungen unterteilt. Jeder Block  ist eine Tabata-Einheit*, dass heißt je zwei Übungen werden abwechselnd 20 Sekunden für so viele Wiederholungen wie möglich (AMRP) trainiert, dann 10 Sekunden Pause, 20 Sekunden Übungen 2 des Blocks AMRP, 10 Sekunden Pause etc.

Im Detail sieht der erste Block beispielsweise also so aus:

  • 20 s Kniebeuge (Körpergewicht), AMRP
  • 10 s Pause
  • 20 s Liegestütz, weit mit Bodytube über dem Rücken, AMRP
  • 10 s Pause
  • 20 s Kniebeuge (Körpergewicht), AMRP
  • 10 s Pause
  • 20 s Liegestütz, weit mit Bodytube über dem Rücken, AMRP
  • 10 s Pause
  • 20 s Kniebeuge (Körpergewicht), AMRP
  • 10 s Pause
  • 20 s Liegestütz, weit mit Bodytube über dem Rücken, AMRP
  • 10 s Pause
  • 20 s Kniebeuge (Körpergewicht), AMRP
  • 10 s Pause
  • 20 s Liegestütz, weit mit Bodytube über dem Rücken, AMRP
  • 10 s Pause

Danach brauche ich meist eine Minute zum Luftholen und ich setze mit dem zweiten Block fort. Danach Nummer 3 und 4. Jede Übungen führe ich mit dem Ziel aus, so viele Wiederholungen wie möglich in den 20 Sekunden zu schaffen. Das ganze Workout sieht aus:

1. BlockKniebeuge mit eigenem Körpergewicht
Liegestütz, weit mit Bodytube über dem Rücken
2. BlockRudern mit Bodytube (meist mache ich die Bodytube um eine Türklinke und sitze auf dem Boden)
Curls (auf den Bodytubes stehend)
3. BlockSchulterdrücken (auf den Tubes stehend)
Seitliches Schulterheben (auf den Tubes stehend)
4. BlockKniebeuge mit Tubes (Ausgangsposition vom Schulterdrücken, dann Kniebeuge)
Trizeps-Strecken (Tubes sind wieder um Türklinke wie beim Rudern, nur diesmal im Stehen)

Neben den Tubes bin ich auch stolzer Besitzer eines Deuserbandes*. Damit kann das ganze Programm noch gut ergänzt werden. Weitere Übungen sind beispeilsweise:

  • Diese funktionieren ganz gut im Sumo-Stil. Das heißt im breiten Stand auf die leicht gespannte Bodytube stellen und dann Heben.
  • Curls funktionieren in allen möglichen Handpositionen.
  • Man steht auf den Bodytubes, Oberkörper parallel zum Boden. Tube über den Nacken legen und Oberkörper aufrichten.

So findest du die richtige Bodytube für dein Training

Jetzt fragst du dich vielleicht noch, woher du weisst, welche Stärke du für dein Training brauchst?! Diese Frage kann nicht so generell beantwortet werden. Natürlich entscheidet der Trainingsstand und nicht zuletzt ob du Mann oder Frau bist darüber, welche Tube geeignet ist.

Von Dittmann werden die Zugstärken (d.h. der entgegengebrachte Widerstand) wie folgt unterteilt:

  • Level 1, leicht = Gelb,
  • Level 2, mittel = Grün
  • Level 3, schwer = Rot
  • Level 4, extra stark = Blau.

Ich persönlich besitze Grün, Rot und Blau. Meiner Meinung nach sind die gelben Tubes für den trainierten Sportler etwas zu leicht (auch probiert, zurück gesendet). Die blauen Tubes verwende ich am meisten und für fast alle Übungen mindestens für den Start. Bei den seitlichen Schulterheben starte ich mit rot. Wenn im Verlauf des Workouts die Kraft nachlässt, gehe ich sukzessive eine Stufe tiefer. Aus diesem Grund würde ich euch auch empfehlen, gleich zwei oder drei Farben zu kaufen – so könnt ihr die Übungen eurem Trainingsstand und dem Erschöpfungszustand während des Workouts anpassen.

Bodytubes für dein Home Gym oder im Urlaub

Entgegen den Versprechungen des Herstellers würde ich die Tragweite des Trainings mit den Bodytubes* etwas einschränken. Ich nehme an, dass die meisten Leser dieses Blogs in irgendeiner Form regelmäßig (Kraft-)Sport betreiben und in einem Fitnessstudio oder anderweitig erfolgreich Muskeln aufgebaut haben.

Meiner Meinung nach kann das Training mit den Tubes ausbleibendes Krafttraining sehr gut temporär kompensieren aber nicht langfristig ersetzen. Für einen absoluten Neuling im Kraftsport sind auch mit den Tubes sicher noch Steigerungen möglich aber diese werden nicht ewig fortgesetzt werden können. Den Grund wegen dem diese Steigerung für effektiven Muskelaufbau so wichtig sind, könnt ihr in diesem Beitrag lesen. Ich kann das Training mit den Dittmann Body-Tubes* wirklich jedem engagierten Sportler ans Herz legen, der temporär nicht mit richtigen Gewichten arbeiten kann, dem aber auch reine Körpergewichtsübungen zu monoton sind. Mit etwas Kreativität kann man wirklich eine ganz Reihe von Übungen mit den Bodytubes ausführen , sodass der Spaß auch langfristig erhalten bleibt. Und zum Thema langfristig – ich habe mein erstes und bisher einziges Set bereits seit >5 Jahren und auf mehr als 10 längeren Reisen dabei gehabt. Keine der Tubes zeigt bisher übermäßige Gebrauchsspuren und ich bin wirklich von der Langlebigkeit überzeugt!

Teilt gern eure Erfahrungen mit dem oder einem ähnlichen Produkt mit. Natürlich sind auch Inspirationen für andere Übungen immer willkommen. Mich würde auch sehr interessieren was ihr so macht, um im Urlaub fit zu bleiben.

Fandest du den Artikel hilfreich? Dann würde ich mich freuen, wenn du den Artikel mit deinen Freunden teilst und eine Bewertung hinterlässt.

Gefällt mir gar nicht!Gefällt mit nicht.Ist in Ordnung.Gefällt mir gut.Gefällt mir sehr gut! (Heute ist dein Glückstag! Du darfst als Erster eine Bewertung abgeben.)
Loading...

 

Bumfuzzled.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Menü schließen
// Pin it Button