Gefällt mir gar nicht!Gefällt mit nicht.Ist in Ordnung.Gefällt mir gut.Gefällt mir sehr gut! (Heute ist dein Glückstag! Du darfst als Erster eine Bewertung abgeben.)
Loading...

Lesezeit: 6 Minuten
Artikel aktualisiert am 09.11.2018

1+3 schnelle, kalorienarme und vegane Oatmeal Rezepte

Oatmeal ist als gesundes Frühstück und kalorienarmer Snack schon lange in Deutschland angekommen.

Angekommen? Sagen wir eher das Oatmeal erlebt eine Renaissance. Die deutsche Übersetzung für das amerikanische Oatmeal ist schlicht und einfach Haferbrei. Im britischen wird der Haferbrei als Porridge bezeichnet.

Da Haferbrei nicht so spannend klingt, hat sich nun aber auch hier Oatmeal durchgesetzt und der sonst so öde Haferbrei hat durch unzählige ganz neue Geschmacknuancen bekommen.

Nicht nur in der Fitnesswelt erlebt das Oatmeal einen richtigen Hype. Zu recht – Haferflocken machen lange satt, sind reich an Ballaststoffen und sind gesund.


oatmeal-grundrezept-vegan-rezept
Oatmeal, Porridge und Haferfrei sind drei Wörter für das gleiche, kalorienarme und gesunde Frühstück. Für das Topping der süßen Oatmeals sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Fertig-Oatmeal mittlerweile gibt es Oatmeal sogar fast fertig zu kaufen. ehrlich gesagt habe ich auch schon einige Fertig-Oatmeals probiert aber war nie 100%ig zufrieden.

Ein gutes Fertig-Oatmeal ist das Marille-Honig Porridge von Verival*. Dieses wird in Bio-Qualität in Tirol hergestellt. Aber auch dort füge ich immer noch ein eigenes Topping hinzu.

Verglichen mit dem Preis von Haferflocken kostet eine Portion Ferig-Oatmeal natürlich deutlich mehr. Wenn du also genug Zeit hast, bereite das Oatmeal lieber selbst nach deinem eigenen Geschmack zu.

Und genau dafür findest du jetzt hier 3 leckere vegane Rezepte für den Porridge.

Haferbrei mal 3 – mit fast den gleichen Zutaten

Das Grundrezept ist für alle 3 Oatmeals gleich. Wie du unten siehst, verwende ich gern eine 50/50 Mischung aus kernigen und zarten Haferflocken. Für meinen Geschmack ergibt dies die beste Mischung aus einer gewissen Bissfestigkeit und einer cremigen Konsistenz.


Weithin noch ein paar Worte zu den Zutaten.

  • Medjool Datteln.  Diese tauchen im Rezept für das Pumpkin Pie Spice Oatmeal auf. Andere Datteln funktionieren auch aber ich persönlich schwöre auf die Medjool-Datteln*.  Die Dattel geben dem Haferbrei eine tolle Süße und schmecken auch so zwischendurch wunderbar! Die Datteln kannst du übrigens auch zum süßen der anderen Oatmeals nehmen, wenn du keinen Agavendicksaft hast oder nehmen möchtest. Rosinen habe ich schon getestet aber diese haben den Porridge immer leicht bitter gemacht.
  • Vanilleextrakt. Hast du wahrscheinlich auch so im Haus. Wenn nicht, ich habe kürzlich dieses Vanilleextrakt* probiert und bin bisher sehr zufrieden.
  • Pumpkin Pie Spice. In Deutschland ist das Gewürz nur schwer zu bekommen. Probiert habe ich schon einige aber ich bin immer wieder zu der Gewürzmischung von Justspices (Hier klicken!*) zurück gekommen. Das Pumpkin Pie Spice von meinem Lieblingsgewürzhändler, dem Bremer Gewürzhandel, würde ich dir hier nicht empfehlen.
  • Kürbispürree. Ist fast noch schwerer zu bekommen. Falls du im Laden nichts findest, dieses Kürbispürree* schmeckt gut aber nach dem Öffnen solltest du es in eine Tupperdose umfüllen. Bisher bin ich manchmal bei Rewe oder in russischen Spezialitätengeschäften fündig geworden.

Nach dem Zugeben der restlichen Zutaten beträgt die Kochzeit noch 5-10 Minuten. Die tatsächliche Kochzeit hängt von der gewünschten Konsistenz ab.

Ich empfehle dir, das Oatmeal nicht zu „fest“ kochen zu lassen, sondern im noch leicht sämigen Zustand in eine Schüssel zu füllen und noch 10 Minuten stehen zu lassen.

Dadurch kühlt das Oatmeal auf einen angenehme Esstemperatur ab und dickt auch noch etwas an.


pumpkin-pie-spice-oatmeal-rezept
Der Porridge mit Pumpkin Pie Spice ist ein kleiner Exot unter den Oatmeals. Der Kürbis-Haferbrei schmeckt der kühleren Jahreszeit besonders gut!

 

Ein Porridge Grundrezept und tausend Toppings

Für das Topping der Oatmeals sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Genau das macht den Haferbrei so besonders. Alle Rezepte können nach deinem eigenen Geschmack und nach der Jahreszeit angepasst werden.

Okay…zugeben, dass Pumpkin Pie Spice Oatmeal passt wahrscheinlich nur in den Herbst aber ist auch in den restlichen kalten Jahreszeit eine schöne Abwechslung.

Für das Topping der Süßen Oatmeals kommen eigentlich alle möglichen Früchte, Jogurts und Dessertsoßen in Frage. Beim Topping für das etwas herzhafte Pumpkin Pie Spice Oatmeal bevorzuge ich Nüsse – dadurch wird der leckere Kürbisgeschmack nicht so verfälscht.

Als Inspiration ist hier noch einer kurze Liste erprobter Topping Ideen:

  • Apfel-Zimt Oatmeal: Erdbeeren, Mango, Himbeeren, Pfirsich, Rosinen, Haselnüsse, Walnüsse, Ahornsirup.



5 Zubereitungsvarianten für dein Oatmeal

Um den Haferbrei vorzubereiten gibt es 5 Varianten, die je nach Situation besser oder schlechter funktionieren:

  1. Über Nacht im Kühlschrank – Overnight Oats. Dabei mischst du alles bis auf das Topping am Abend vorher zusammen und lässt es dann über Nacht im Kühlschrank ziehen. Funktioniert bei dem Bananen Oatmeal gut (dann nur 200 ml Flüssigkeit), für Apfel-Zimt und den Pumpkin Pie Spice Porridge würde ich das nicht empfehlen.
  2. Einfach mit heißem Wasser übergießen. Hat bei mir bisher nur geklappt, wenn ich ausschließlich zarte Haferflocken genommen habe. Trotzdem ist das eher Plan Z.
  3. Ungekocht. Ist das dann immer noch Haferbrei? Egal. Aber wenn es morgens mal schnell gehen muss sind das Bananen Oatmeal und das Apfel-Zimt Oatmeal auch ungekocht super lecker. Einfach alles in eine Schüssel und ab geht die Post. Pumpkin Pie Spice Oatmeal schmeckt meiner Erfahrung nach nur warm!
  4. Im Topf. So wie in den Rezepten beschrieben. Dauer halt etwas länger und sorgt für mehr Abwasch.
  5. In der Mikrowelle. Mein geheimer Favorit! Bei dieser Variante überspringst du einfach das Aufkochen sonder mischst gleich alles zusammen und stellst es dann bei 800 Watt 3-5 Minuten in die Mikrowelle – Vorsicht, kocht schnell über!

Oatmeal Grundrezept und 3 vegane Rezeptideen

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Servings 1 Person

Ingredients

Oatmeal Grundrezept

  • 25 g Haferflocken kernig
  • 25 g Haferflocken zart
  • 250 ml Mandelmilch oder jeden anderen Milchersatz

Apfel-Zimt Oatmeal

  • 1 Apfel ca. 180 g, knackig-süß, z.B. Breaburn
  • 1/2 TL Zimtpulver bzw. nach eigenem Geschmack
  • Obst nach Wahl als Topping
  • 1 EL Agavendicksaft oder anderes Süßungsmittel

Bananen Oatmeal

  • 1 große Banane weich, ca. 180 g
  • 1/4 TL Vanilleextrakt
  • 1/4 TL Zimtpulver bzw. nach eigenem Geschmack
  • 1 EL Agavendicksaft oder anderes Süßungsmittel

Pumpkin Spice Oatmeal

  • 50 g Kürbispürree aus dem Glas
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 50 g Datteln getrocknet, klein geschnitten
  • 1/2 TL Pumpkin Pie Spice
  • Ahornsirup als Topping

Instructions

Oatmeal Grundrezept

  • Hafterflocken und Mandelmilch oder anderen Milchersatz in Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Etwa 1 Minute unter ständigem Rühren kochen.
  • Danach auf mittlerer Hitze weiter kochen. Weitere Details in den weiteren Rezepten,

Apfel-Zimt Oatmeal

  • Grundrezept nach Anleitung zubereiten.
  • Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden.(ca. 0,5 cm ).
  • Zum Brei den Agavendicksaft und Zimt zufügen und unterrühren.
  • Die Hälfte des Apfels zugeben und 5-10 Minuten mitkochen.
  • Nach dem Abfüllen in die Schüssel die andere Hälfte des geschnittenen Apfels und ggf. weiteres Obst als Topping darüber geben. Mit Zimt garnieren.
  • Genießen!

Bananen Oatmeal

  • Grundrezept nach Anleitung zubereiten.
  • 2/3 der Banane mit einer Gabel zerdrücken.
  • Zerdrückte Banane, Vanilleextrakt, Agavendicksaft und Zimt zugeben. 5-10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Nach dem Abfüllen in die Schüssel das restliche 1/3 der Banane in Scheiben schneiden und als Topping verwenden.
  • Genießen!

Pumpkin Spice Oatmeal

  • Grundrezept nach Anleitung zubereiten.
  • Alle Zutaten außer Ahornsirup (Kürbispürree, Vanilleextrakt, Datteln und Pumpkin Pie Spice) zum kochenden Oatmeal geben. 5-10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Nach dem Abfüllen in die Schüssel das Oatmeal noch 5-10 Minuten Abkühlen und Andicken lassen, danach erst Ahornsirup als Topping darüber geben.
  • Genießen!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Bumfuzzled.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Menü schließen
// Pin it Button