Gefällt mir gar nicht!Gefällt mit nicht.Ist in Ordnung.Gefällt mir gut.Gefällt mir sehr gut! (Heute ist dein Glückstag! Du darfst als Erster eine Bewertung abgeben.)
Loading...

Lesezeit: 5 Minuten
Artikel aktualisiert am 09.11.2018

Ein leckeres Rezept für Zucchini Spagetti – vegane Nudeln (fast) ohne Kohlenhydrate

Zucchini Spagetti bzw. Zucchini Nudeln sind der Renner unter den Gerichten in einer Low Carb Diät. Zucchini Nudeln haben fast keine Kohlenhydrate, sind vegan und sind sehr kalorienarm. Die Zucchini Pasta hat nur etwa ⅛ der Kohlenhydrate und ⅛ der Kalorien von „normalen“ Nudeln, Spaghetti bzw. Pasta allgemein.

Der englische Begriff „Zoodles“ ist mittlerweile auch in Deutschland angekommen und gilt eigentlich als Synonym.


Low Carb Rezept für vegane Zoodles In cremiger Kokos-Curry Soße
Zucchini Pasta ist kalorienarm und geeignet für eine Low Carb Diät. Die Currysoße verleit den Gemüsenudeln einen asiatischen Touch.

Falls du Zucchini bereits aus anderen Rezepten kennst, weißt du, dass Zucchini relativ neutral schmeckt. Das führt dazu, dass die cremige Soße für Zucchini Nudeln besonder intensiv schmecken sollte. Da du die Soßen Rezepte, wie für normale Nudeln, in allen deinen Lieblingsvarianten zubereiten kannst, hat die vegane Zucchini Pasta auch viele Geschmacksrichtungen.

Das bedeutet, dass sie ein unglaublich vielseitiges Mittag- oder Abendessen sind.

Die Tatsache, dass sie roh oder gekocht verzehrt werden können, erlaubt auch andere Zubereitungsarten, z.B. als Salat.

In diesem Rezept zeige ich dir mein Lieblingsrezept für die Zucchini Nudeln. Neben den Zucchini Nudeln verwende ich auch Nudeln aus Möhren – dadurch wird das Rezept noch ein bisschen farbenfroher und der Geschmack der Möhren Nudeln passt auch prima zu der Zucchini.

Das Curry ist bei mir stets die Cajun-Mischung vom Bremer Gewürzhandel*. Generell kann ich den Bremer Gewürzhandel sehr empfehlen. Bisher habe ich dort noch nie daneben gegriffen. Durch den kauf beim Bremer Gewürzhandel unterstützt ihr außerdem den z.B. TARGET e.V. von Rüdiger Nehberg.


Werbung*

Werbung*

Werbung*

 

Der beste Spiralschneider für Zucchini Spagetti

Falls du nicht überdurchschnittlich geschickt mit einem Messer umgehen kannst, empfiehlt sich die Nutzung eines Spiralschneiders* (siehe oben).

Bei mir sind die Zoodles zu einem echten Dauerbrenner geworden, und ich empfand die Herstellung der Zucchini Nudeln irgendwann als ziemlich öde. Ich besaß zwar schon die halbautomatische Variante auf dem Bild, aber so richtig zufrieden war ich trotzdem nicht. Vor allem die Reinigung störte mich.

Wie in diesem Rezept auch, mische ich die Zoodles auch gern mit Möhren Nudeln. Da die Möhren deutlich härter sind als Zucchini, war das Schneiden der Möhren Pasta per Hand recht beschwerlich.

Aus diesem Grund entschied ich mich irgendwann für den Kauf dieses elektrischen Spiralschneiders*.

Werbung*

Der Spiralschneider von WMF* kostet zwar etwas mehr als die kleine Handmühle, aber hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt!

Das Teil ist kinderleicht zu bedienen und nimmt nur wenig Platz ein. Die Alu-Optik wirkt auch super edel und der Spiralschneider muss nicht unbedingt jedes Mal im Schrank verschwinden.

Die Reinigung ist auch kein Problem – einfach unter Wasser abspülen ggf. mit einer weichen Bürste und etwas Spülmittel abschrubben. Wer will kann alle Einsätze, den Auffangbehälter, und die oberen Kunststoffteile auch in die Spülmaschine legen.

Die Gemüsenudeln können in 3 verschiedenen Stärken geschnitten werden – ich nehme immer 3 mm.

Zucchini Spagetti - Der perfekte Nudelersatz in der Diät

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Servings 2

Ingredients

  • 1 Zucchini etwa 25 cm, ca. 400 Gramm
  • 3 Möhren mittelgroß, ca. 300 Gramm
  • 200 g Champignons
  • 250 ml Soja Cuisine Kokosnuss entspricht 1 Packung
  • 1 TL Currypulver
  • 2 TL Sojasoße
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 1/2 Zwiebel in (halbe) Ringe geschnitten
  • 1 EL Sesamöl
  • Sesam zum Garnieren

Instructions

  • Zucchini und Möhren waschen, Strunk abschneiden.
  • Zucchini und Möhren mit dem Spiralschneider zu Nudeln verarbeiten. Zwischendurch mehrmals Absetzen, damit die Nudeln nicht zu lang werden.
  • Soja Cuisine Kokosnuss, Sojasoße und das Currypulver mischen.
  • Sesamöl in einer Pfanne oder einem Wok heiß werden lassen. Knoblauch und Zwiebel kurz scharf Anbraten.
  • Champignons hinzufügen und mit braten, bis das ganze Wasser ausgetreten ist.
  • Zucchini Nudeln und Möhren dazugeben und weitere 2-5 Minuten Anbraten.
  • Soßenmischung dazugeben und alles für ca. 10 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
  • Genießen! Zum Servieren auf Wunsch noch etas Sesam darüber streuen.

Bumfuzzled.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Menü schließen
// Pin it Button